40 Zitate von Ramana Maharshi

Mehr über Ramana Maharshi

21 - 30 von 40

Was nicht geschehen soll, wird niemals geschehen, wie sehr man sich auch darum bemüht. Und was geschehen soll, wird bestimmt geschehen, wie sehr man sich auch anstrengt, es zu verhindern. Das ist gewiss. Weise zu sein bedeutet daher, still zu bleiben.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.73/5 (30)

Bewertungen

mehr →
Was wir Glück nennen, ist nur das Wesen des Selbst.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.58/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Wenn das Selbst erkannt wird, wird Gott erkannt. Tatsächlich ist Gott nichts anderes als das Selbst.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Wie du selbst imstande bist, die Welt zu schauen, so wirst du auch imstande sein, dein eigenes Selbst zu schauen, wenn du mit heiligen Ernste darum ringst, – das Selbst allein ist dein Führer auf dieser Fahrt nach der Wahrheit.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.78/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Maya oder die Gewalt des Scheins bewirkt, dass uns das nicht vorhanden und unwirklich erscheint, was allgegenwärtig und alldurchdringend ist: ganz vollkommen und Licht in sich selbst und in Wahrheit das Selbst, Kern unseres Wesens.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Wenn Sie das Ego suchen, finden Sie, dass es nicht existiert. Dies ist die Weise, es zu zerstören.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.53/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Das Phantom ist das Ego oder der Verstand oder die Individualität. Alle heiligen Lehrbücher gründen auf der Entstehung dieses Phantoms, dessen Ausmerzung ihr Ziel ist.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Die Menschen wollen die nackte und einfache Wahrheit nicht begreifen, die Wahrheit ihres alltäglichen, stets gegenwärtigen und ewigen Gewahrseins. Das ist die Wahrheit des Selbst.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Entsagung bedeutet, dass man das Selbst nicht mit dem Nicht-Selbst identifiziert. Wenn die Unwissenheit verschwindet, hört das Nicht-Selbst zu existieren auf.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Finde den Ursprung des Ichs. Dann werden alle Schwierigkeiten verschwinden und das reine Selbst alleine wird bleiben.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.8/5 (10)

Bewertungen

mehr →