39 Zitate von Meister Eckhart

Mehr über Meister Eckhart

1 - 10 von 39

Der erkennt Gott recht, der ihn in allen Dingen gleicherweise erkennt.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.1/5 (39)

Bewertungen

mehr →
Alle Liebe dieser Welt ist auf Eigenliebe gebaut.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.11/5 (38)

Bewertungen

mehr →
Allein wenn Gott die Dinge einfach in sich hat, so hat sie die Seele doch sprachlich mit Unterscheidung: Teufel und Engel und alle Dinge.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (21)

Bewertungen

mehr →
Alles Leid und alle Freude kommt von der Liebe.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.12/5 (41)

Bewertungen

mehr →
Der höchste Engel und die Seele und die Mücke haben ein gleiches Bild in Gott.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.22/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Die Liebe beginnt da, wo das Denken aufhört. Wir brauchen aber die Liebe von Gott nicht zu erbitten, sondern wir müssen uns für sie nur bereit halten.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (36)

Bewertungen

mehr →
Du darfst nicht wähnen, daß deine Vernunft dazu aufwachsen könne, daß du Gott zu erkennen vermöchtest.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Du sollst Gott lieben wie er ist: ein Nichtgott, ein Nichtgeist, eine Nichtperson, ein Nichtbild.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (25)

Bewertungen

mehr →
Es gibt zweierlei Geburt der Menschen: eine in der Welt und eine aus der Welt, das heißt geistig in Gott.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
3.86/5 (22)

Bewertungen

mehr →
Gott ist allen Kreaturen gleich nahe.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (24)

Bewertungen

mehr →