28 Zitate von Blaise Pascal

Mehr über Blaise Pascal

1 - 10 von 28

Alles ist eins, und alles ist verschieden.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.83/5 (6)
mehr →
Da die Menschen kein Heilmittel gegen den Tod, das Elend, die Unwissenheit finden konnten, sind sie, um sich glücklich zu machen, darauf verfallen, nicht daran zu denken.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.03/5 (34)
mehr →
Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (21)
mehr →
Der letzte Schritt der Vernunft ist die Erkenntnis, daß es eine Unendlichkeit von Dingen gibt, die sie übersteigen.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (18)
mehr →
Der Mensch ist weder Engel noch Tier, und das Unglück will es, daß wer einen Engel aus ihm machen will, ein Tier aus ihm macht.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4/5 (18)
mehr →
Die auf ihr Heil hoffen, sind glücklich darin, aber sie haben als Gegengewicht die Furcht vor der Hölle.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4/5 (6)
mehr →
Die Gewohnheit ist eine zweite Natur, welche die erste zerstört.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.63/5 (8)
mehr →
Die kleinste Bewegung ist für die ganze Natur von Bedeutung; das ganze Meer verändert sich, wenn ein Stein hineingeworfen wird.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (27)
mehr →
Die Natur hat Vollkommenheiten, um zu zeigen, daß sie das Abbild Gottes ist, und Mängel, um zu zeigen, daß sie nur das Abbild ist.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.8/5 (10)
mehr →
Die Wahrheit ist in dieser Zeit so sehr verdunkelt, und die Lüge so allgemein verbreitet, daß man die Wahrheit nicht erkennen kann, wenn man sie nicht liebt.
Blaise Pascal

Bewertungen insgesamt:
4.39/5 (18)
mehr →