Zitate zum Thema Selbsterkenntnis > Erkenntnis > Kennen (36)

21 - 30 von 36

Woran die Welt vielleicht immer Mangel gehabt hat, ist, was man eigentliche Individualitäten nennen kann, entschiedene Subjektivitäten, künstlerisch durchreflektierte, selbstdenkende, im Unterschied von schreienden und dozierenden.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (10)

Bewertungen

mehr →
In alten Zeiten lernte man, um sich selbst zu vervollkommnen; heute lernt man, um von anderen geschätzt zu werden.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Nur durch Selbst-Bewusstheit, die Selbsterkenntnis und das richtige Denken bewirkt, gewinnen Geist und Herz an Tiefe und Weite.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.62/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Andere zu kennen zeugt von Intelligenz; sich selbst zu kennen zeugt von wahrer Weisheit.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.09/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Meditation ist ohne Selbsterkenntnis nicht möglich und ohne meditative Bewusstheit kann es keine Selbsterkenntnis geben.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Erst am Ende der Erkenntnis aller Dinge wird der Mensch sich selber erkannt haben. Denn die Dinge sind nur die Grenzen des Menschen.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.54/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Unser Glaube an andere verrät, worin wir gerne an uns selber glauben möchten.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Ohne sich selbst zu kennen, können Sie machen, was Sie wollen, aber der Zustand der Meditation ist unmöglich.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.89/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Was wir nicht durch unser persönliches Bemühen erst haben entziffern, erst haben aufhellen müssen, was schon klar war, ehe wir darauf stießen, gehört uns nicht eigentlich an. Aus uns selbst kommt nur, was wir ganz allein aus dem Dunkel unseres Inneren herausholen und das den anderen unbekannt ist.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Warte, bis du in dich selber blickst –
Erkenne, was dort wächst.
O Suchender.
Ein Blatt in diesem Garten
Bedeutet mehr als alle Blätter,
Die im Paradies du findest!
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (9)

Bewertungen

mehr →