Zitate zum Thema Opfer (17)

11 - 17 von 17

Wer mit sich unzufrieden ist, ist fortwährend bereit, sich dafür zu rächen: wir anderen werden seine Opfer sein, und sei es auch nur darin, dass wir immer seinen hässlichen Anblick zu ertragen haben.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.73/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Ohne die Liebe
ist jedes Opfer Last,
jede Musik nur Geräusch,
und jeder Tanz macht Mühe.
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Wenn ich vorgebe, ich opferte meine Generation für das Glück der kommenden Generationen, so opfere ich die Menschen. Nicht diese hier oder andere, sondern alle.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Die Wahrheit ist keine Hure, die sich denen an den Hals wirft, welche ihrer nicht begehren, vielmehr ist sie eine so schöne Spröde, dass selbst der, der ihr alles opfert, noch nicht ihrer Gunst gewiss sein darf.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Die große Masse wird Idealisten und Reformatoren niemals verstehen. Denken wir an Sokrates oder Jesus. Um Erfolg zu haben, muss der Idealist die Menschen entweder an der Nase herumführen oder sich kreuzigen lassen; das heißt es bleibt ihm nur die Wahl zwischen Paradoxie und Selbstaufopferung.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
4.62/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Vater, wenn du willst, erspare mir diesen Leidenskelch. Aber dein Wille soll geschehen, nicht meiner!
Bibelzitate

Bewertungen insgesamt:
4.07/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Wer sich selber hasst, den haben wir zu fürchten, denn wir werden die Opfer seines Grolls und seiner Rache sein. Sehen wir also zu, wie wir ihn zur Liebe zu sich selbst verführen!
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.36/5 (229)

Bewertungen

mehr →