Zitate zum Thema Lernen (38)

11 - 20 von 38

Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man etwas daraus lerne, sondern damit man wisse, dass der Autor etwas gewusst hat.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Was aber den fühlenden Jüngling am meisten ängstigt, ist die unaufhaltsame Wiederkehr unserer Fehler: denn wie spät lernen wir einsehen, dass wir, indem wir unsere Tugenden ausbilden, unsere Fehler zugleich mit anbauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Herrschen lernt sich leicht, Regieren schwer.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Wie kann man sich selbst kennen lernen? Durch Betrachten niemals, wohl aber durch Handeln.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Sich den Objekten in der Breite gleichstellen, heißt lernen; die Objekte in ihrer Tiefe auffassen, heißt erfinden.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Steine sind stumme Lehrer, sie machen den Beobachter stumm, und das Beste, was man von ihnen lernt, ist nicht mitzuteilen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Was man erfindet, tut man mit Liebe, was man gelernt hat, mit Sicherheit.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.82/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Ein jeder lernt nur, was er lernen kann;
Doch der den Augenblick ergreift,
Das ist der rechte Mann.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Willst du immer weiter schweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah.
Lerne nur das Glück ergreifen,
Denn das Glück ist immer da.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Erst wenn der Tod einmal stürbe, lernten wir wahrhaft verzweifeln.
Hans Kudszus

Bewertungen insgesamt:
4.54/5 (13)

Bewertungen

mehr →