Zitate zum Thema Innen - Inneres > Innerlich > Innig (73)

11 - 20 von 73

Das Sterben ist der Augenblick jener Befreiung von der Einseitigkeit der Individualität, welche nicht den innersten Kern unseres Wesens ausmacht, vielmehr als eine Art Verirrung desselben zu denken ist: Die wahre, ursprüngliche Freiheit tritt wieder ein in diesem Augenblick.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Denn mein Glück bestand tatsächlich aus dem gleichen Geheimnis wie das Glück der Träume, es bestand aus der Freiheit, alles irgend Erdenkliche gleichzeitig zu erleben, Außen und Innen spielend zu vertauschen, Zeit und Raum wie Kulissen zu verschieben.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4.19/5 (32)

Bewertungen

mehr →
Die Zeit ist nur der sich zum Objekt werdende innere Sinn, der Raum der ihm zum Objekt werdende äußere Sinn.
Friedrich Schelling

Bewertungen insgesamt:
3/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Diese Gnade flutet von innen, nicht von außen, denn Gott ist uns innerlicher, als wir selbst es uns sind.
Jan van Ruysbroek

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Wer sein Inneres wahrt, dass es nicht überfließt nach außen hin, der hat den Geist, der die Bildung des inneren Einklangs zustande bringt.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Die Kenntnisse sind Mittel, um weise zu werden, aber auch, um töricht zu werden, und durch sie wird der innere Mensch entweder geöffnet oder verschlossen und so das Vernünftige entweder ausgebildet oder zerstört.
Emanuel Swedenborg

Bewertungen insgesamt:
3.29/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Ein Krug, der im Wasser steht, ist mit Wasser gefüllt und von Wasser umgeben. Ebenso sieht die in Gott versunkene Seele den alles durchdringenden Geist innen und außen.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
4.42/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Es gibt keinen Spiegel, der uns selber als äußeres Wesen zeigen könnte, weil kein Spiegel uns selbst aus uns herausnehmen könnte.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Über den inneren Sinn der Dinge grübeln
Ist so müßig wie an die Gesundheit denken
Oder ein Glas zum Quellwasser tragen.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Die Musik ist eben nicht eine allgemeine überzeitliche Sprache, wie man so oft zu ihrer Ehre gesagt hat, sondern entspricht genau einem Gefühls-, Wärme- und Zeitmaß, welches eine ganz bestimmte einzelne, zeitlich und örtlich gebundene Kultur als inneres Gesetz in sich trägt.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)

Bewertungen

mehr →