Zitate zum Thema Hervorbringen (15)

11 - 15 von 15

Diese Liebe hat nichts mit „meiner“ oder „deiner“ Liebe zu tun. Es ist Liebe. Wenn Sie das erfahren haben, werden Sie Ihre Kinder niemals zur Ausbildung in die Armee schicken, um getötet zu werden. Dann werden Sie eine ganz andere Art von Zivilisation hervorbringen, eine andere Kultur, andere Menschen, Männer und Frauen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.69/5 (32)

Bewertungen

mehr →
Nur das Geniale ist erträglich, und die Durchschnittsmenschen müssen gepresst werden, damit sie es hervorbringen oder gelten lassen!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Die Natur scheint kaum befähigt zu sein, etwas anderes als verhältnismäßig kurze Krankheiten hervorzubringen. Aber die Medizin hat die Kunst erworben, sie in die Länge zu ziehen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.7/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Es ist die Wahrheit, die eine neue Gesellschaft hervorbringen wird, nicht die Kommunisten, die Christen, die Hindus, die Buddhisten oder die Muslime.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (29)

Bewertungen

mehr →
Die Schrecken des Todes beruhen großenteils auf dem falschen Schein, dass jetzt das Ich verschwindet und die Welt bleibe. Vielmehr aber ist das Gegenteil wahr: Die Welt verschwindet, hingegen der innerste Kern des Ich, der Träger und Hervorbringer jenes Subjekts, in dessen Vorstellung allein die Welt ihr Dasein hatte, beharrt.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →