Zitate zum Thema Genug - Genügend > Genügsamkeit (27)

21 - 27 von 27

Die Krankheit selbst kann ein Stimulans des Lebens sein, nur muss man gesund genug für dieses Stimulans sein.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Jeder Mensch hat eine solche Methode, die Bilanz seiner Eindrücke zu seinen Gunsten umzudeuten, sodass gewissermaßen das tägliche Existenzminimum an Lust daraus hervorgeht, das in gewöhnlichen Zeiten genügt.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Wer, was genug ist, wollen kann, hat, was er will.
Seneca

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Um ins Himmelreich einzugehen, muss man wieder Kind werden. Aber damit ein Mensch durch sein Leben zum Ausdruck bringen kann, dass er ins Himmelreich eingegangen ist, muss er zum zweiten Mal Jüngling werden. Kind sein, Jüngling sein, wenn man es ist, – das ist leicht genug; aber es zum zweiten Male sein, – das ist das Entscheidende.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Zu lieben oder geliebt zu haben genügt. Danach verlangt nichts mehr! In den geheimnisvollen Wendungen des Lebens ist keine weitere Perle mehr zu finden.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4.61/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Man weiß nie, was genug ist, wenn man nicht weiß, was mehr als genug ist.
William Blake

Bewertungen insgesamt:
4.86/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Das individuelle Problem steht in direkter Beziehung zum Weltproblem, und ich glaube, dass wir der Macht des individuellen Denkens und Handelns nicht genügend Bedeutung beimessen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.54/5 (26)

Bewertungen

mehr →