Zitate zum Thema Geld (23)

11 - 20 von 23

Geld stinkt nicht, aber es verduftet.
Michael Richter

Bewertungen insgesamt:
2.55/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Der Machtmensch geht an der Macht zugrunde, der Geldmensch am Geld, der Unterwürfige am Dienen, der Lustsucher an der Lust.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (21)

Bewertungen

mehr →
Es ist schade, dass Geldwechsler keine guten Gärtner sein können.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Jage Geld und Sicherheit nach,
und dein Herz wird sich niemals öffnen.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Es kostet viel Zeit zu essen oder zu schlafen oder hundert Dollar zu verdienen, und sehr wenig Zeit, sich eine Hoffnung oder Einsicht zu vergegenwärtigen,
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
4.57/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Nur Leute, die kein Geld haben, stellen sich Reichtum wie einen Traum vor.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.86/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Zerstöre Bankkonto und Kredit, und der reiche Mann hat nicht bloß kein Geld mehr, sondern er ist am Tage, wo er es begriffen hat, eine abgewelkte Blume.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Der Staat gibt Geld für jede Dummheit her, für die Lösung der wichtigsten moralischen Fragen hat er aber nicht einen Kreuzer übrig. Das liegt in seiner Natur, denn der Staat ist das dümmste und boshafteste Menschenwesen, das es gibt.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.24/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Das Geld gibt dem Menschen Maß. Es ist geordnete Ichsucht. Es ist die großartigste Organisation der Ichsucht, eine schöpferische Großorganisation, aufgebaut auf einer richtigen Baissespekulationsidee!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.29/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Diese Eigenschaft der Wiederholbarkeit, die der Moral und dem Verstande eignet, haftet aber am Geld im allerhöchsten Maße; es besteht geradezu aus dieser Eigenschaft und zerlegt, solange es wertbeständig ist, alle Genüsse der Welt in jene kleinen Bauklötze der Kaufkraft, aus denen man sich zusammenfügen kann, was man will.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (5)

Bewertungen

mehr →