Zitate zum Thema Geld (23)

11 - 20 von 23

Freilich, wenn man es durchaus Prostitution nennen will, wenn ein Mensch nicht, wie es üblich ist, seine ganze Person für Geld hergibt, sondern nur seinen Körper, so betrieb Leona gelegentlich Prostitution.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Geld allein ist das absolut Gute: weil es nicht bloß einem Bedürfnis in concreto begegnet, sondern dem Bedürfnis überhaupt, in abstracto.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.11/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Diese Eigenschaft der Wiederholbarkeit, die der Moral und dem Verstande eignet, haftet aber am Geld im allerhöchsten Maße; es besteht geradezu aus dieser Eigenschaft und zerlegt, solange es wertbeständig ist, alle Genüsse der Welt in jene kleinen Bauklötze der Kaufkraft, aus denen man sich zusammenfügen kann, was man will.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Geld ist natürlich eine despotische Macht, zu gleicher Zeit aber ist es der größte Gleichmacher, und darin liegt seine hauptsächliche Macht. Geld macht alle Ungleichheiten gleich.
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Geld macht den Mann nicht.
Friedrich Schiller

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Geld stinkt nicht, aber es verduftet.
Michael Richter

Bewertungen insgesamt:
1.14/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Ihr könnt nicht beiden zugleich dienen: Gott und dem Geld.
Bibelzitate

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Jage Geld und Sicherheit nach,
und dein Herz wird sich niemals öffnen.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Nur Leute, die kein Geld haben, stellen sich Reichtum wie einen Traum vor.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.86/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Wenn wir nur für Geld und Gewinn arbeiten, bauen wir uns ein Gefängnis.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.48/5 (21)

Bewertungen

mehr →