Zitate zum Thema Freude (73)

21 - 30 von 73

In der Freundschaft werden alle Gedanken, alle Wünsche, alle Erwartungen ohne Worte geboren und geteilt, mit Freude, die keinen Beifall braucht.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.47/5 (30)

Bewertungen

mehr →
Glück ist, Halt in einer Weltanschauung besitzen, in der mein Sein sich in dem unendlichen Sein so zurechtfindet, dass es die Freudigkeit zum Wirken und die Kraft zum Erleiden aufbringt.
Albert Schweitzer

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Die Natur
Sie freut sich an der Illusion. Wer diese in sich und anderen zerstört, den straft sie als der strengste Tyrann. Wer ihr zutraulich folgt, den drückt sie wie ein Kind an ihr Herz.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.43/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Die reinste Freude, die man an einer geliebten Person finden kann, ist die, zu sehen, dass sie andere erfreut.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.05/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Drei Dinge werden nicht eher erkannt als zu gewisser Zeit:
ein Held im Kriege,
ein weiser Mann im Zorn,
ein Freund in der Not.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Wie kann man sich über die Welt freuen, außer wenn man zu ihr flüchtet?
Franz Kafka

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Keine Freude ist größer, als Aufrichtigkeit zu finden, blickt man sich selbst ins Herz.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
5/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe.
Und wenn ihr nicht mit Liebe, sondern nur mit Unlust arbeiten könnt, dann ist es besser, eure Arbeit zu verlassen und euch ans Tor des Tempels zu setzen, um Almosen zu erbitten von denen, die mit Freude arbeiten.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (183)

Bewertungen

mehr →
Ein Einsiedler ist jemand, der auf die Welt der Bruchstücke verzichtet, um sich an der ganzen Welt ohne Unterbrechung zu erfreuen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.78/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Die Engel Gottes zählen jede Träne, die wir aus Trauer vergießen. Sie wiederholen in Hörweite der schwebenden Geister des unendlichen Kosmos jedes Lied, das die Freude uns entlockte.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.59/5 (27)

Bewertungen

mehr →