Zitate zum Thema Form (31)

21 - 30 von 31

Das Denken also schafft sich die äußere Form und denkt, dass diese Form, dieses Bild, dieser Prototyp nicht materiell ist. Doch diese Form ist das Produkt des Denkens, also ist es immer noch materiell.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Auch Krieg ist eine Form von Abrüstung.
Markus M. Ronner

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Jedes große Buch atmet diesen Geist aus, der die Schicksale einzelner Personen liebt, weil sie sich mit den Formen nicht vertragen, die ihnen die Gesamtheit aufdrängen will.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Ohne den Tod wären alle Kreaturen für immer an eine unvollkommene Form des Lebens gebunden.
Sri Aurobindo

Bewertungen insgesamt:
4.14/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Schreiben ist eine besondere Form des Schwätzens.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Noch jede Zeit hat umgeformt nach ihrem Brauch,
Die Weisheit alter Zeit, und so tun wir es auch.
Friedrich Rückert

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Alles, was du sehen kannst,
hat seine Wurzeln in der Unsichtbaren Welt.
Es mögen sich die Formen ändern,
das Wesen bleibt dasselbe.
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.86/5 (21)

Bewertungen

mehr →
Klarheit ist keine Frage der Form, sondern der Liebe.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Wir besitzen von der Welt nur formlose, fragmentarische Vorstellungen, die wir durch willkürliche Ideenassoziationen vervollständigen, aus denen sich gefährliche Suggestionen ergeben.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.64/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Schönheit ist die Form, in der der Geist die Welt am liebsten erkennt.
Ralph Waldo Emerson

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →