Zitate zum Thema Fähigkeit > Vermögen (26)

11 - 20 von 26

Das Erwachen hängt nicht von den intellektuellen Fähigkeiten ab: man kann genial sein und im Spirituellen ein Simpel.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, die in uns liegen, Vorboten desjenigen, was wir zu leisten imstande sein werden.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.36/5 (11)

Bewertungen

mehr →
In der Welt zu leben, als sei es nicht die Welt, das Gesetz zu achten und doch über ihm zu stehen, zu besitzen, «als besäße man nicht», zu verzichten, als sei es kein Verzicht – alle diese beliebten und oft formulierten Forderungen einer hohen Lebensweisheit ist einzig der Humor zu verwirklichen fähig.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Ist der Niedriggesinnte zu einer Sache fähig, so demütigt er hochmütig und verachtungsvoll alle anderen. Ist er zu einer Sache nicht fähig, so verleumdet er neidisch und gehässig alle, die tüchtiger sind als er.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Die Weisen können nicht die Jahreszeiten bestimmen, doch sie können zur rechten Zeit die für sie richtige Tätigkeit festsetzen, und nur Tätigkeiten, die dem Zeitpunkt entsprechen, bringen großen Erfolg.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Der Mensch ist ein Wesen ohne festes Lebensalter, ein Wesen, das die Fähigkeit besitzt, in wenigen Sekunden wieder um Jahre jünger zu werden, und das innerhalb der Wände der Zeit, in der es gelebt hat, in dieser auf und ab schwebt wie in einem Bassin, dessen Spiegel unaufhörlich auf und nieder steigt und ihn bald mit dieser, bald mit jener Epoche auf die gleiche Ebene führt.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.63/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Reife besteht in der Fähigkeit, mit unverwechselbarem Schritt auf ausgetretenen Bahnen zu wandeln.
Nicolás Gómez Dávila

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Wir dürfen also einen bestimmten zweiten und ungewöhnlichen Zustand von großer Wichtigkeit voraussetzen, dessen der Mensch fähig ist und der ursprünglicher ist als die Religionen.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Nur der Mensch, der durch Resignation hindurchgegangen ist, ist der Weltbejahung fähig.
Albert Schweitzer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Wenn es keinen Vergleich gibt, dann steht die höchste Befähigung des Gärtners auf der gleichen Stufe wie die höchste Befähigung des Wissenschaftlers.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.92/5 (13)

Bewertungen

mehr →