Zitate zum Thema Bewegung (36)

21 - 30 von 36

Meditation ist das, worin keine Erfahrung ist. In ihr ist kein Element der Zeit, die Bewegung und Richtung bedeutet.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Die Vergangenheit entflieht nicht, sie bleibt und verharrt bewegungslos.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.5/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Wenn vollständige Aufmerksamkeit besteht, gibt es keine Gedankenbewegung. Nur in einem unaufmerksamen Geist steigen Gedanken auf.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Nur Persönlichkeiten bewegen die Welt, niemals Prinzipien!
Oscar Wilde

Bewertungen insgesamt:
3.64/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Vielleicht beziehen die Dinge um uns ihre Unbeweglichkeit nur aus unserer Gewissheit, dass sie es sind und keine anderen, aus der Starrheit des Denkens, mit der wir ihnen begegnen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
3.57/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Der Verbrecher, der in das moralische Kraftfeld seiner Tat geraten ist, bewegt sich nur noch wie ein Schwimmer, der mit einem reißenden Strom mitmuss.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
2.33/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Hier also der Widerspruch, dass der Mensch das, was er will, durch sein Wollen zunichte macht. Aus diesem Widerspruch entsteht jene innere umtreibende Bewegung, indem das Suchende das, was es sucht, gleichsam in einer beständigen Flucht vor sich her treibt.
Friedrich Schelling

Bewertungen insgesamt:
3.4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
In dem Augenblick, wo wir vom Wollen losgerissen, uns dem reinen willenlosen Erkennen hingegeben haben, sind wir gleichsam in eine andere Welt getreten, wo alles, was unseren Willen bewegt und dadurch uns so heftig erschüttert, nicht mehr ist.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Wir sind aufeinander zugegangen bis zu unserer Verbindung, seither bewegen wir uns unaufhaltsam in verschiedene Richtungen auseinander.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
So bewegen wir uns immer vom Bekannten zum Bekannten und handeln aus dem Bekannten heraus, wie der Computer. Unser Geist funktioniert mehr oder weniger genauso.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (10)

Bewertungen

mehr →