Zitate zum Thema Betrachten (23)

21 - 23 von 23

Was im Neuen Testament uns durch Schleier und Nebel sichtbar wird, tritt in den Werken der Mystiker ohne Hülle, in voller Klarheit und Deutlichkeit uns entgegen. Endlich auch könnte man das Neue Testament als die erste, die Mystiker als die zweite Weihe betrachten.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Tausend Menschen mögen das Gleiche tun, das heißt, die gleiche Handlung begehen, so völlig übereinstimmend, dass äußerlich kaum ein Unterschied besteht, und doch ist jede, an sich betrachtet, von der anderen verschieden, weil die Beweggründe verschieden sind.
Emanuel Swedenborg

Bewertungen insgesamt:
5/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Widersprüche entstehen nur, wenn der Geist einen fixen Punkt der Begierde hat; das heißt, wenn er nicht jedes Verlangen als beweglich und vorübergehend betrachtet.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (2)

Bewertungen

mehr →