24 Zitate von David Bohm

Mehr über David Bohm

11 - 20 von 24

Gedanken stellen eine neurophysiologische Aktivität dar.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
3/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Es ist unmöglich, zu wahrer Individualität zu gelangen, ohne im Ganzen verwurzelt zu sein. Alles andere ist egozentrisch.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Licht bildet jenen Hintergrund, der ganz eins ist, doch sein Informationsgehalt vermag völlig verschiedene Aspekte zu tragen.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Licht ist Energie und ebenso Information – Inhalt, Form und Struktur. Es bildet das Potential für alles.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4.58/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Man ist die eigene Zukunft, jedoch noch nicht entfaltet. Man ist noch eingefaltet.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Materie bildet daher nur ein winziges Tröpfchen jenes Ozeans an Energie, in welchem sie relativ stabil und manifestiert ist.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4.78/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Ohne Einsicht kann man nicht meditieren. Man kann die Meditation also nicht als ein Verfahren betrachten, das einem helfen wird, zur Einsicht zu kommen.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Wir müssen also mit der großen Weisheit vom Ganzen, die in der Vergangenheit im Osten wie im Westen vorhanden war, so verfahren, dass wir sie in uns aufnehmen und dann zu einer neuen und ursprünglichen Wahrnehmung fortschreiten, die für unsere gegenwärtigen Bedingungen relevant ist.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4.86/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Die Trennung der zwei – Materie und Geist – ist eine Abstraktion.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4.42/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Der Moment ist atemporal, die Verknüpfung der Augenblicke erfolgt nicht in der Zeit, sondern in der impliziten Ordnung.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4.42/5 (12)

Bewertungen

mehr →