Zitate zum Thema Täuschung (23)

21 - 23 von 23

Jedem, der die Werke der Liebe übt, ist der Schleier der Maja durchsichtig geworden, und die Täuschung des principii individuationis hat ihn verlassen. Sich, sein Selbst, seinen Willen erkennt er in jedem Wesen, folglich auch in dem Leidenden.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Verstellung, worin auch immer, kann den klügsten, scharfsichtigsten Menschen täuschen; aber selbst das beschränkteste Kind wird, mag sie noch so geschickt verborgen sein, sie erkennen und sich abwenden.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Kein Ding sieht so aus, wie es ist.
Wilhelm Busch

Bewertungen insgesamt:
4.61/5 (18)

Bewertungen

mehr →