Zitate zum Thema Äußeres (49)

21 - 30 von 49

Wer viel mit Kindern lebt, wird finden, dass keine äußere Einwirkung auf sie ohne Gegenwirkung bleibt.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Ein lebendig existierendes Ding kann durch nichts gemessen werden, was außer ihm ist, sondern wenn es ja geschehen sollte, müsste es den Maßstab selbst dazu hergeben; dieser aber ist höchst geistig und kann durch die Sinne nicht gefunden werden.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Gott nämlich wirkt in uns von innen nach außen, die Welt der Erscheinungen aber von außen nach innen.
Jan van Ruysbroek

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Halte nie einen für glücklich, der von äußeren Dingen abhängt.
Seneca

Bewertungen insgesamt:
4.86/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Jede Bewegung von innen nach außen entspringt einer Ungenügsamkeit. Metaphysisch gesehen, ist diese Ungenügsamkeit der Ursprung der Zeit.
Franz Werfel

Bewertungen insgesamt:
3.14/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Kümmert euch zuerst um die innere Reinheit, dann ist auch alles Äußere rein.
Bibelzitate

Bewertungen insgesamt:
4.31/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Das wahre ethische Individuum ruht mit Sicherheit in sich selbst, weil es keine Pflichten hat, sondern nur eine Pflicht, und weil die Pflicht sich ihm nicht von außen aufdrängt als bloßes Gebot, sondern von innen als der Ausdruck seines innersten Wesens.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Das Denken also schafft sich die äußere Form und denkt, dass diese Form, dieses Bild, dieser Prototyp nicht materiell ist. Doch diese Form ist das Produkt des Denkens, also ist es immer noch materiell.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.07/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Die Moral aber ist nur der äußere Schein von Treue und Glauben und der Verwirrung Beginn.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Entsagung geschieht im Geist und nicht dadurch, dass man in den Wald oder die Einsamkeit geht und die Pflichten aufgibt. Das Wichtigste ist, darauf zu achten, dass sich der Geist nach innen wendet und nicht nach außen.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.05/5 (21)

Bewertungen

mehr →