Friedrich Rückert

Zitate von Friedrich Rückert (12)

Friedrich Rückert

Kurzbiografie Friedrich Rückert

* 16.5.1788 in Schweinfurt – † 31.1.1866 in Neuses bei Coburg

Der Lyriker und Übersetzer Rückert ist heute fast in Vergessenheit geraten. Von den meisten Literaturkritikern ist er nie ernst genommen worden. Wahrscheinlich ist dies der Preis, den er für die radikale Einfachheit seiner Sprache zu zahlen hatte, die spielerisch leicht ist wie die Musik Mozarts und bildhaft wie die Metaphern eines Khalil Gibran.

Rückert soll 44 Sprachen beherrscht haben. Vielleicht ist das der Grund, weshalb er mit Sprache umgehen konnte, wie ein genialer Musiker mit seinem Instrument. Der Verzicht auf wortgetreue Übersetzung ermöglichte es Rückert, Textvorlagen so zu übertragen, dass sie aus seiner Feder oft klarer sind und formschöner klingen als im Original. Als Beispiel dafür mag eine kleine Kostprobe aus Die Weisheit des Brahmanen dienen, die Sie in dieser Zitatesammlung unter „Autor Friedrich Rückert“ finden.

Zitate von Friedrich Rückert (12)