39 Zitate von Meister Eckhart

Mehr über Meister Eckhart

21 - 30 von 39

Es gibt zweierlei Geburt der Menschen: eine in der Welt und eine aus der Welt, das heißt geistig in Gott.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4/5 (25)

Bewertungen

mehr →
In der Gottheit und in der Ewigkeit ist Einssein, aber Gleichheit ist nicht Einssein.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.75/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe wohnt, der wohnt in Gott und Gott in ihm.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.1/5 (39)

Bewertungen

mehr →
Nichts hindert die Seele so sehr an der Erkenntnis Gottes als Zeit und Raum.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.55/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Hätte ich einen Gott, den ich verstehen könnte, ich wollte ihn nimmer für Gott halten.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (20)

Bewertungen

mehr →
Gott und ich, wir sind eins. Durch das Erkennen nehme ich Gott in mich hinein, durch die Liebe hingegen, gehe ich in Gott ein.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.28/5 (29)

Bewertungen

mehr →
Hölle ist nichts als ein Wesen. Was hier das Wesen der Leute ist, das bleibt ihr Wesen in Ewigkeit, so wie sie drin gefunden werden.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Wer sagte, dass Gott gut sei, der täte ihm ebenso unrecht, als wer die Sonne schwarz hieße.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Wo die Seele ist, da ist Gott, und wo Gott ist, da ist die Seele.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.72/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Menschen, die nach keinen Dingen trachten, weder nach Ehren noch nach Nutzen, noch nach innerer Selbstaufopferung, noch nach Heiligkeit noch nach Belohnung, noch nach dem Himmelreich…: in solchen Menschen wird Gott geehrt.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.71/5 (17)

Bewertungen

mehr →