53 Zitate von Dschuang Dsi

Mehr über Dschuang Dsi

11 - 20 von 53

Der Mensch besieht sein Spiegelbild nicht im fließenden Wasser, sondern im stillen Wasser.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.52/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Der SINN wird verdunkelt, wenn man nur kleine fertige Ausschnitte des Daseins ins Auge faßt.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
3.63/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Der Übermensch steht über den Menschen, aber er steht im Einklang mit der Natur.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Der Wert eines guten Abkommens beruht auf seiner Dauer.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
5/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Die auf das Sein achteten, waren die Herrscher der alten Zeit; die auf das Nicht-Sein achten, sind Freunde von Himmel und Erde.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Die höchste Liebe kennt keine Anhänglichkeit.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.21/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Die Menschen der Masse suchen Dinge, die sich nicht erzwingen lassen, zu erzwingen, darum sind sie fortwährend in Aufregung.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Die nicht loskommen können von sich selbst, die finden alles gut, was sie selber tun, und tadeln alles, was nicht von ihnen stammt.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
5/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Die Räuber und die Tugendhelden sind wohl verschieden an Moral; aber darin, daß sie ihre ursprüngliche Art verloren haben, sind sie einander gleich.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
3.6/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Die Weisheit der Streber beschränkt sich auf die Mittel zur Erreichung guter Verbindungen; sie verkümmern ihren Geist in Nichtigkeiten und möchten doch gleichzeitig die Welt beherrschen.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (8)

Bewertungen

mehr →