206 Zitate von Khalil Gibran

Mehr über Khalil Gibran

1 - 10 von 206

Aber der junge Nazaräer war kein Gott: und es ist schade, dass seine Jünger versuchen, aus einem Weisen einen Gott zu machen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.65/5 (71)
mehr →
All eure Stunden sind Flügel, die durch den Raum schweben – von Ich zu Ich.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (25)
mehr →
Alle Häuser würden nur Gräber sein, wären sie nicht für Gäste.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.11/5 (28)
mehr →
Alles Wissen ist vergeblich ohne die Arbeit.
Und alle Arbeit ist sinnlos ohne die Liebe.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.02/5 (63)
mehr →
Alles, was der Mensch insgeheim im Schutz der nächtlichen Finsternis tut, wird einmal ans Tageslicht gelangen.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.51/5 (35)
mehr →
Alles, was die Seelen ersehnen, werden sie erhalten!
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (48)
mehr →
Alles, was ihr habt, wird eines Tages gegeben werden;
Daher gebt jetzt, daß die Zeit des Gebens
eure ist und nicht die eurer Erben.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.52/5 (25)
mehr →
Als ich meine Seele fragte, was die Ewigkeit mit den Wünschen macht, die wir sammelten, da erwiderte sie: Ich bin die Ewigkeit!
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.1/5 (40)
mehr →
Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe.
Und wenn ihr nicht mit Liebe, sondern nur mit Unlust arbeiten könnt, dann ist es besser, eure Arbeit zu verlassen und euch ans Tor des Tempels zu setzen, um Almosen zu erbitten von denen, die mit Freude arbeiten.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (175)
mehr →
Auch wenn unreine Hände dich berührten, so bleibt dein Herz rein. Der Schmutz des Körpers kann einer reinen Seele nichts anhaben.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (90)
mehr →