Zitate zum Thema Besitz - Besitzer > Eigentum (50)

21 - 30 von 50

Es liegt in der Natur der ersten Liebe, daß sie nicht genug Nöte ausstehen kann um den Besitz des geliebten Gegenstandes, ja sie wird, wenn keine Gefahren da sind, sich welche schaffen, bloß um sie zu bestehen.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Ein Mensch der glücklich ist und liebt, sehnt sich nicht nach Besitz. Er lässt sich nicht durch Macht, Status oder Autorität verführen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Hervorbringen und nähren,
haben, ohne zu besitzen,
handeln ohne Erwartungen,
führen, ohne zu herrschen:
Das ist die höchste Tugend.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
5/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Immer aber ist es so, daß das, was wir in einem Augenblick ungeteilt und ohne Fragen erleben, unverständlich und verwirrt wird, wenn wir es mit den Ketten der Gedanken zu unserem bleibenden Besitze fesseln wollen.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Immer führt die Anhänglichkeit an das Objekt den Untergang des Besitzers herbei.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
In der Welt zu leben, als sei es nicht die Welt, das Gesetz zu achten und doch über ihm zu stehen, zu besitzen, «als besäße man nicht», zu verzichten, als sei es kein Verzicht – alle diese beliebten und oft formulierten Forderungen einer hohen Lebensweisheit ist einzig der Humor zu verwirklichen fähig.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Je mehr sie haben, desto mehr begehren sie.
Lateinische Lebensweisheiten

Bewertungen insgesamt:
4/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Je weiter das Verlangen fortschreitet, desto weiter entfernt sich der wirkliche Besitz, und wenn das Glück – oder wenigstens Leidlosigkeit – gefunden werden kann, muß man nicht die Befriedigung, sondern die progressive Minderung und das endliche Erlöschen des Verlangens suchen.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Jesus schloß: „Keiner von euch kann mein Jünger sein, wenn er nicht zuvor alles aufgibt, was er hat.“
Bibelzitate

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Keiner bescheidet sich gern mit dem Teile, der ihm gebühret,
Und so habt ihr den Stoff immer und ewig zum Krieg.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
5/5 (7)

Bewertungen

mehr →