Zitate zum Thema Besitz - Besitzer > Eigentum (50)

1 - 10 von 50

Nur was man mit Liebe verschenkt, besitzt man ewig.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.19/5 (26)

Bewertungen

mehr →
Die banalen Ziele menschlichen Strebens: Besitz, äußerer Erfolg, Luxus, erschienen mir seit meinen jungen Jahren verächtlich.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Man will besitzen und wird besessen.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.68/5 (25)

Bewertungen

mehr →
Immer führt die Anhänglichkeit an das Objekt den Untergang des Besitzers herbei.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Wer Schätze anhäuft und sich selbst nichts gönnt, sammelt für andere; sie werden sich mit seinem Besitz ein gutes Leben machen.
Bibelzitate

Bewertungen insgesamt:
4.63/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Jesus schloss: „Keiner von euch kann mein Jünger sein, wenn er nicht zuvor alles aufgibt, was er hat.“
Bibelzitate

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Der Besitzstand und mit ihm der gesellschaftliche Zustand ruht also auf dem einfachen tierischen Gefühl, alle Mittel der Selbsterhaltung benutzen zu dürfen, und der tierischen Kraft, selbige benutzen zu können.
Johann Heinrich Pestalozzi

Bewertungen insgesamt:
2.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Der Philosoph wie der Hausbesitzer hat immer Reparaturen.
Wilhelm Busch

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Die Welt gehört denen, die sie haben wollen, und wird von jenen verschmäht, denen sie gehören sollte.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Was die Alten als die Erreichung des Ziels bezeichneten, waren nicht Staatskarossen und Kronen, sondern sie bezeichneten damit einfach die Freude, der nichts zugefügt werden kann.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (10)

Bewertungen

mehr →