Zitate zum Thema Anfang - Beginnen (43)

1 - 10 von 43

Alles ist vorherbestimmt, Anfang wie Ende, durch Kräfte, über die wir keine Gewalt haben. Es ist vorherbestimmt für Insekt nicht anders wie für Stern. Die menschlichen Wesen, Pflanzen oder der Staub, wir alle tanzen nach einer geheimnisvollen Melodie, die ein unsichtbarer Spieler in den Fernen des Weltalls anstimmt.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.04/5 (82)

Bewertungen

mehr →
Alle, die wirklich Bedeutendes im Leben vollbringen, sind in ihren Anfängen Umstürzler gewesen.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
4.09/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Man kann nicht jemanden nicht mehr lieben. Liebe kennt weder Anfang noch Ende.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (65)

Bewertungen

mehr →
Jede Sucht hat einmal als Suche begonnen.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.68/5 (31)

Bewertungen

mehr →
Denn alles Streben entspringt aus Mangel, aus Unzufriedenheit mit seinem Zustand, ist also Leiden, solange es nicht befriedigt ist; keine Befriedigung aber ist dauernd, vielmehr ist sie nur der Anfangspunkt eines neuen Strebens.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Jeder empfängt das, was seinen Taten entspricht. Ich bin der, der alles erfüllt, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende.
Bibelzitate

Bewertungen insgesamt:
4.18/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Das Unbewusstsein hingegen ist nahrhaft, stärkt, lässt uns an unseren Anfängen teilhaben, an unserer ursprünglichen Integrität, und taucht uns wieder in das wohltuende Chaos, das vor der Wunde der Individualisierung war.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
3.22/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Das Paradoxe verleiht dem Leben den Zauber ausdrucksfähiger Absurdität, gibt ihm das zurück, was es ihm von Anfang an beigelegt hat.
Emile Michel Cioran

Bewertungen insgesamt:
4.45/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Der Anfang aller Dinge ist ein kosmisches Paradoxon, ein Paradoxon ohne Schlüssel zum Verständnis seiner Bedeutung.
Sri Aurobindo

Bewertungen insgesamt:
3.8/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Was man die Grenzen der Dinge nennt, fängt da an, wo die Dinge aufhören und hört da auf, wo die Dinge anfangen.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.17/5 (6)

Bewertungen

mehr →