Dschuang Dsi: Wer sein Inneres wahrt, daß es

Wer sein Inneres wahrt, daß es nicht überfließt nach außen hin, der hat den Geist, der die Bildung des inneren Einklangs zustande bringt.
Dschuang Dsi

Über Dschuang Dsi, mehr Zitate von Dschuang Dsi (53)

Quelle: Das wahre Buch vom südlichen Blütenland, Übersetzung von Richard Wilhelm, 1. Aufl. Köln: Anaconda, 2007, S. 89 f., Buch V,4 - Großer Geist in gebrechlichem Leib, ISBN: 3866470835

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (3)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld