Heraklit: Wenn man nicht auf das Unverhoffte

Wenn man nicht auf das Unverhoffte hofft, wird man nicht darauf stoßen, weil es dann unauffindbar und unzugänglich ist.
Heraklit

Über Heraklit, mehr Zitate von Heraklit (18)

Quelle: Die Vorsokratiker, Matthias Hackemann, Hrsg., 1. Aufl. Köln: Anaconda, 2007, S. 94, Clemens Alex., Strom. II 17,4 = DK 22 B 18, ISBN: 3866471548

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (3)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld