Friedrich Nietzsche: Unser Geiz beim Kaufen nimmt mit

Unser Geiz beim Kaufen nimmt mit der Wohlfeilheit der Gegenstände zu – warum? Ist es, daß die kleinen Preis-Unterschiede eben erst das kleine Auge des Geizes machen?
Friedrich Nietzsche

Über Friedrich Nietzsche, mehr Zitate von Friedrich Nietzsche (336)

Quelle: Morgenröte, Werke II, 6. Aufl. Frankfurt/M u. a.: Ullstein, 1969, S. 191, Viertes Buch, Aphorismus Nr. 305, ISBN: 354803229X

Überschrift im Originaltext: Geiz

Bewertungen insgesamt:
2.33/5 (3)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld