Friedrich Schiller: Und was ist Zufall anders, als der rohe Stein,

Und was ist Zufall anders, als der rohe Stein,
Der Leben annimmt unter Bildners Hand?
Den Zufall gibt die Vorsehung –
Zum Zwecke muss ihn der Mensch gestalten.
Friedrich Schiller

Über Friedrich Schiller, mehr Zitate von Friedrich Schiller (66)

Quelle: Don Karlos, Ditzingen: Reclam, 1986, S. 117 (III, 9, 2962-66), ISBN: 3150000386

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld