Marcel Proust: Nur der Eindruck, wie hauchdünn auch

Nur der Eindruck, wie hauchdünn auch seine Substanz zu sein scheint, wie ungreifbar seine Spuren, ist ein Kriterium der Wahrheit und verdient daher als einziges geistig akzeptiert zu werden, denn nur er ist imstande, wenn unser Geist jene Wahrheit daraus zu destillieren weiß, diesen zu größerer Vollendung zu führen und ihm wahrhaft reine Freude zu schenken.
Marcel Proust

Über Marcel Proust, mehr Zitate von Marcel Proust (136)

Quelle: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit, Bde. 1-3 1. Aufl. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2000, S. 3964, Die wiedergefundene Zeit, ISBN: 3518397095

Bewertungen insgesamt:
4/5 (1)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld