Henri Bergson: Nichts bezeichnet die Abwesenheit von dem,

«Nichts» bezeichnet die Abwesenheit von dem, was wir suchen, was wir wünschen, was wir erwarten. Wenn man tatsächlich annähme, die Erfahrunmg böte uns jemals eine absolute Leere, so würde sie begrenzt sein, Umrisse haben, also doch noch etwas sein.
Henri Bergson

Über Henri Bergson, mehr Zitate von Henri Bergson (30)

Quelle: Denken und schöpferisches Werden, Meisenheim am Glan: Westkulturverlag, 1948 , S. 116, ISBN: B002SQIPM4

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld