Johann Wolfgang von Goethe: Glückliche Kinder und Jünglinge wandeln in

Glückliche Kinder und Jünglinge wandeln in einer Art von Trunkenheit vor sich hin, die sich dadurch besonders bemerklich macht, daß die Guten, Unschuldigen das Verhältnis, der jedesmaligen Umgebung kaum zu bemerken, noch weniger anzuerkennen wissen.
Johann Wolfgang von Goethe

Über Johann Wolfgang von Goethe, mehr Zitate von Johann Wolfgang von Goethe (260)

Quelle: Dichtung und Wahrheit, Werke - Hamburger Ausgabe Bd. 9, Autobiographische Schriften I, 9. Aufl. München: dtv, 1981, S. 83 (IV,16), ISBN: 3423590386

Bewertungen insgesamt:
4/5 (3)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld