Johann Heinrich Pestalozzi: Die Quelle der Erkenntnis, an der

Die Quelle der Erkenntnis, an der sich der Mensch mit reinem Wasser labt, ist Unschuld. Aber er lebt im gesellschaftlichen Zustande nichts weniger als in der Unschuld.
Johann Heinrich Pestalozzi

Über Johann Heinrich Pestalozzi, mehr Zitate von Johann Heinrich Pestalozzi (24)

Quelle: Ausgewählte Schriften, Weinheim und Basel: Beltz, 2001, S. 195, ISBN: 3783500583

Bewertungen insgesamt:
3.38/5 (8)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld