Friedrich Nietzsche: Die Menschenfreundlichkeit des Weisen bestimmt ihn

Die Menschenfreundlichkeit des Weisen bestimmt ihn mitunter, sich erregt, erzürnt, erfreut zu stellen, um seiner Umgebung durch die Kälte und Besonnenheit seines wahren Wesens nicht weh zu tun.
Friedrich Nietzsche

Über Friedrich Nietzsche, mehr Zitate von Friedrich Nietzsche (336)

Quelle: Menschliches, Allzumenschliches, Werke I, 6. Aufl. Frankfurt/M u. a.: Ullstein, 1969, S. 833, Zweiter Band, Vermischte Meinungen und Sprüche Nr. 246, ISBN: 3548029116

Überschrift im Originaltext: Der Weise sich als Narren gebend

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (16)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld