Georg Wilhelm Friedrich Hegel: Das Wahre ist so der bacchantische

Das Wahre ist so der bacchantische Taumel, an dem kein Glied nicht trunken ist, und weil jedes, indem es sich absondert, ebenso unmittelbar sich auflöst, – ist er ebenso die durchsichtige und einfache Ruhe.
Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Über Georg Wilhelm Friedrich Hegel, mehr Zitate von Georg Wilhelm Friedrich Hegel (39)

Quelle: Phänomenologie des Geistes, Frankfurt/M, u. a.: Ullstein, 1970, S. 36, ISBN: 3518282034

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (3)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld