Arthur Schopenhauer: Daher kommt es, daß wir der

Daher kommt es, daß wir der Güter und Vorteile, die wir wirklich besitzen, gar nicht recht innewerden noch sie schätzen, sondern nicht anders meinen als eben, es müsse so sein […]. Erst wenn wir sie verloren haben, wird uns ihr Wert fühlbar.
Arthur Schopenhauer

Über Arthur Schopenhauer, mehr Zitate von Arthur Schopenhauer (104)

Quelle: Die Welt als Wille und Vorstellung, Hauptwerke Band I, Köln: Parkland, 2000, S. 357 (IV,58), ISBN: 3880599734

Bewertungen insgesamt:
4/5 (13)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld