Zitate zum Thema Welt (175)

1 - 10 von 175

Aber der Mensch ist ein wahrer Narziß; er bespiegelt sich überall gern selbst, er legt sich als Folie der ganzen Welt unter.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.9/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Alle Dinge, die in der Natur entstehen, vom kleinsten bis zum größten, sind Entsprechungen. Sie sind aber Entsprechungen, weil die natürliche Welt mit all dem Ihrigen aus der geistigen Welt entsteht und besteht, und beide aus dem Göttlichen.
Emanuel Swedenborg

Bewertungen insgesamt:
3.58/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Alle Gefühle, alle Leidenschaften der Welt sind ein Nichts gegenüber der ungeheuren, aber völlig unbewußten Anstrengung, welche die Menschheit in jedem Augenblick macht, um ihre Gemütsruhe zu bewahren.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.13/5 (23)

Bewertungen

mehr →
Alle Liebe dieser Welt ist auf Eigenliebe gebaut.
Meister Eckhart

Bewertungen insgesamt:
4.11/5 (38)

Bewertungen

mehr →
Alle Menschen guter Art empfinden bei zunehmender Bildung, daß sie auf der Welt eine doppelte Rolle zu spielen haben, eine wirkliche und eine ideelle, und in diesem Gefühl ist der Grund alles Edlen aufzusuchen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.77/5 (26)

Bewertungen

mehr →
Alles in der Welt ist Liebe! Liebe ist das sanfte, göttliche, von Asche verdeckte, aber unauslöschliche Wesen der Welt!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Alles in der Welt läßt sich ertragen,
Nur nicht eine Reihe von schönen Tagen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.93/5 (27)

Bewertungen

mehr →
Alles, was du sehen kannst,
hat seine Wurzeln in der Unsichtbaren Welt.
Es mögen sich die Formen ändern,
das Wesen bleibt dasselbe.
Rumi

Bewertungen insgesamt:
4.84/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Alles, was irgend zur Welt gehört und gehören kann, ist unausweichbar mit diesem Bedingtsein durch das Subjekt behaftet und ist nur für das Subjekt da. Die Welt ist Vorstellung.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Auch die Kultur, die alle Welt beleckt,
Hat auf den Teufel sich erstreckt.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.6/5 (5)

Bewertungen

mehr →