Zitate zum Thema Vernunft > Rationalismus (48)

11 - 20 von 48

Deshalb sage ich dir, daß der Drang, selbst wenn er sich nicht in Worte fassen läßt, weil dafür die Sprache fehlt, mächtiger als die Vernunft ist und ganz allein den Ausschlag gibt.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Die Autorität beruht vor allem auf der Vernunft.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
3.88/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Die chronischen Krankheiten der Seele entstehen wie die des Leibes, sehr selten nur durch einmalige grobe Vergehungen gegen die Vernunft von Leib und Seele, sondern gewöhnlich durch zahllose unbemerkte kleine Nachlässigkeiten.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.58/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Die Evolution ist nicht abgeschlossen; Vernunft ist nicht das letzte Wort und das vernünftelnde Tier nicht die höchste Formulierung der Natur. Wie der Mensch aus dem Tier hervorgegangen ist, so geht der Übermensch aus dem Menschen hervor.
Sri Aurobindo

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Die höchste Vernünftigkeit ist ein kalter, klarer Zustand, der fern davon ist, jenes Gefühl von Glück zu geben, das der Rausch jeder Art mit sich bringt.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.88/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Die Kenntnisse sind Mittel, um weise zu werden, aber auch, um töricht zu werden, und durch sie wird der innere Mensch entweder geöffnet oder verschlossen und so das Vernünftige entweder ausgebildet oder zerstört.
Emanuel Swedenborg

Bewertungen insgesamt:
3.29/5 (7)

Bewertungen

mehr →
Die Lehre der Ergriffenen zerfällt in der Vernunft der Unergriffenen zu Staub.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Die Vernunft drückt das Gesetz der Notwendigkeit aus, das Bewußtsein das Wesen der Freiheit.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.56/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Die Vernunft ist dem Menschen gegeben, damit er sich von dem befreie, was ihn beunruhigt.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.78/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Die Vernunft ist der Glaube an etwas, das man ohne Glauben verstehen kann; doch bleibt es immer noch ein Glaube, denn verstehen setzt voraus, daß es etwas Verstehbares gibt.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (12)

Bewertungen

mehr →