Zitate zum Thema Verhältnis (14)

11 - 14 von 14

Glückliche Kinder und Jünglinge wandeln in einer Art von Trunkenheit vor sich hin, die sich dadurch besonders bemerklich macht, daß die Guten, Unschuldigen das Verhältnis, der jedesmaligen Umgebung kaum zu bemerken, noch weniger anzuerkennen wissen.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Im Verhältnis zu dem Unbedingten gibt es nur eine einzige Zeit: die Gegenwart.
Sören Kierkegaard

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Manchmal kehrt, im Verhältnis von uns zu einem anderen Menschen, das rechte Gleichgewicht der Freundschaft zurück, wenn wir in unsere eigne Waagschale einige Gran Unrecht legen.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.33/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Uns organische Wesen interessiert ursprünglich nichts in jedem Dinge, als sein Verhältnis zu uns in Bezug auf Lust und Schmerz.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
3.83/5 (6)

Bewertungen

mehr →