Zitate zum Thema Sterben (40)

21 - 30 von 40

Gut leben heißt gut sterben.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Ich gelangte zu der Einsicht, daß Sterben nicht etwa etwas Neues, sondern daß ich im Gegenteil von meiner Kindheit an schon viele Male gestorben sei.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Ihr werdet nichts finden, wenn ihr seßhaft werdet und den Glauben hegt, ihr selber wäret ein fertiger Vorrat unter euren Vorräten. Denn es gibt keinen Vorrat, und wer aufhört zu wachsen, der stirbt.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.88/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Ihr, die ihr leidet, weil ihr liebt, liebt nur noch mehr! An Liebe sterben ist Leben!
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4.26/5 (72)

Bewertungen

mehr →
Ist das sterbende Wesen, das vor seinen Augen zugrunde geht, ein Mensch wie er selbst und noch dazu ein geliebter Mensch, dann empfindet er außer dem Entsetzen über die Vernichtung eines Lebens einen Riß und eine Wunde in der Seele.
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.08/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Liebe, die nicht immer wieder neu entsteht, stirbt ständig.
Khalil Gibran

Bewertungen insgesamt:
4.59/5 (17)

Bewertungen

mehr →
Nichts macht dich lebendiger als das, wofür du bereit bist zu sterben.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.53/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Schlecht lebt, der nicht gut zu sterben weiß.
Seneca

Bewertungen insgesamt:
3.79/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Sterben ist Erwachen!
Leo N. Tolstoi

Bewertungen insgesamt:
4.71/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Sterben ist nichts; grausam ist nur das Los, nicht zu leben.
Victor Hugo

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (21)

Bewertungen

mehr →