Zitate zum Thema Quantenphysik - Quantentheorie (22)

11 - 20 von 22

Ein lebendig existierendes Ding kann durch nichts gemessen werden, was außer ihm ist, sondern wenn es ja geschehen sollte, müßte es den Maßstab selbst dazu hergeben; dieser aber ist höchst geistig und kann durch die Sinne nicht gefunden werden.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Ich habe hundertmal so viel über Quantenprobleme nachgedacht wie über die allgemeine Relativitätstheorie.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4/5 (6)

Bewertungen

mehr →
In den Experimenten über Atomvorgänge haben wir mit Dingen und Tatsachen zu tun, mit Erscheinungen, die ebenso wirklich sind wie irgendwelche Erscheinungen im täglichen Leben. Aber die Atome oder die Elementarteilchen sind nicht ebenso wirklich. Sie bilden eher eine Welt von Tendenzen und Möglichkeiten als eine von Dingen und Tatsachen.
Werner Heisenberg

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (8)

Bewertungen

mehr →
In der Entwicklung des Kosmos kommt später der Zufall ins Spiel. Aber auch der Zufall fügt sich den zu Anfang gesetzten Formen, er genügt den Häufigkeitsgesetzen der Quantentheorie.
Werner Heisenberg

Bewertungen insgesamt:
4.57/5 (7)

Bewertungen

mehr →
In der Quantentheorie muß offenbar dieses Gesetz „tertium non datur“ abgeändert werden.
Werner Heisenberg

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Je mehr man den Quanten nachjagt, desto besser verbergen sie sich.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
3.75/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Jede Ordnung ist irgendwie absurd und wachsfigurenhaft, wenn man sie zu ernst nimmt, jedes Ding ist ein erstarrter Einzelfall seiner Möglichkeiten. Aber das sind nicht Zweifel, sondern es ist eine bewegte, elastische Unbestimmtheit, die sich zu allem fähig fühlt.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.63/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Man ist die eigene Zukunft, jedoch noch nicht entfaltet. Man ist noch eingefaltet.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4.15/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Masse stellt ein Phänomen der Verbindung von Lichtstrahlen dar, die hin und her pendeln. Sie friert diese sozusagen in ein Muster ein. Damit steht Materie für kondensiertes oder gefrorenes Licht.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Vielleicht gelangt die künftige wissenschaftliche Forschung zu der Erkenntnis, daß alle Wirklichkeiten die Dimensionen ein und desselben Raumes sind, der daher weder materiell noch geistig ist. In der einen Dimension leben wir als Körper, in der anderen als Seele.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.24/5 (17)

Bewertungen

mehr →