Zitate zum Thema Lernen (38)

11 - 20 von 38

Ein jeder lernt nur, was er lernen kann;
Doch der den Augenblick ergreift,
Das ist der rechte Mann.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.23/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Erst wenn der Tod einmal stürbe, lernten wir wahrhaft verzweifeln.
Hans Kudszus

Bewertungen insgesamt:
4.54/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Wenn ich in der Schule nichts lernte, als dass die Schule ein Gefängnis und kein Ort zum Lernen ist, so geht daraus nur hervor, dass die Pädagogik noch keine Wissenschaft ist.
George Bernard Shaw

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man etwas daraus lerne, sondern damit man wisse, daß der Autor etwas gewußt hat.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Herrschen lernt sich leicht, Regieren schwer.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.44/5 (9)

Bewertungen

mehr →
In alten Zeiten lernte man, um sich selbst zu vervollkommnen; heute lernt man, um von anderen geschätzt zu werden.
Konfuzius

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
In dir selbst ist die ganze Welt verborgen, und wenn du weißt, wie man schaut und lernt, dann ist die Tür da und der Schlüssel ist in deiner Hand. Niemand kann dir diesen Schlüssel geben oder die Tür zeigen, nur du bist dazu in der Lage.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.18/5 (22)

Bewertungen

mehr →
Das Lachen sprach ich heilig; ihr höheren Menschen, lernt mir – lachen!
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.86/5 (14)

Bewertungen

mehr →
Lernen bedeutet die Liebe des Verstehens und die Liebe, eine Sache um ihrer selbst willen zu tun.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.33/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Lernen ist eine ständige Bewegung; es beruht nicht auf Wissen.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.32/5 (22)

Bewertungen

mehr →