Zitate zum Thema Bewusstsein (46)

21 - 30 von 46

Für das kosmische Bewußtsein, das nicht durch das Ego begrenzt wird, gibt es nichts von sich selbst Getrenntes, und es ist bloß gewahr. Das ist, was die Bibel mit «Ich bin, der ich bin» meint.
Ramana Maharshi

Bewertungen insgesamt:
4.82/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Gewöhnlich leben wir mit einem auf das Minimum reduzierten Teil unseres Wesens, die meisten unserer Fähigkeiten wachen gar nicht auf, weil sie sich in dem Bewußtsein zur Ruhe begeben, daß die Gewohnheit schon weiß, was sie zu tun hat, und ihrer nicht bedarf.
Marcel Proust

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Gewöhnliche Menschen blicken auf ihre Umgebung, während Schüler des Weges auf das Bewußtsein blicken. Der wahre Dharma aber ist, daß man beides vergißt.
Huang-Po

Bewertungen insgesamt:
4/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Ich gelangte nicht durch mein rationales Bewußtsein zur Erkenntnis der fundamentalen Gesetze des Universums.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Im kosmischen Bewußtsein, in jenem Zustand vollständigen Wissens und vollständiger Erfahrung, stellen sich alle Berührungen in Gestalt von Freude, von Ananda ein.
Sri Aurobindo

Bewertungen insgesamt:
4.2/5 (5)

Bewertungen

mehr →
Je größer das Gewahrsein der bewussten Schichten ist, desto mehr kommen die verborgenen Schichten an die Oberfläche.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.08/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Je höher gesteigert das Bewusstsein ist, desto deutlicher und zusammenhängender die Gedanken, desto klarer die Anschauungen, desto inniger die Empfindungen. Dadurch gewinnt alles mehr Tiefe.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
5/5 (2)

Bewertungen

mehr →
Jeder wach gewordene und wirklich zum Bewußtsein gekommene Mensch geht ja einmal, oder mehrmals diesen schmalen Weg durch die Wüste – den anderen davon reden zu wollen, wäre vergebliche Mühe.
Hermann Hesse

Bewertungen insgesamt:
4.26/5 (19)

Bewertungen

mehr →
Man kann die Einheit des Geistes nur erfahren, wenn man Gott-Bewußtsein erlangt hat und jenseits von Gut und Böse, von Tugend und Laster angelangt ist.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Meditation ist das Entleeren des Bewußtseins von seinem Inhalt.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
5/5 (9)

Bewertungen

mehr →