Zitate zum Thema Bedingungen - Bedingungslos (15)

11 - 15 von 15

Kürze ist die erste Bedingung des Künstlerischen.
Fjodor M. Dostojewski

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Unmäßige Freude und sehr heftiger Schmerz finden sich immer nur in derselben Person ein: Denn beide bedingen sich wechselseitig und sind auch gemeinschaftlich durch große Lebhaftigkeit des Geistes bedingt.
Arthur Schopenhauer

Bewertungen insgesamt:
4.25/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Wer des Lebens Bedingungen versteht, der wird sich nicht abmühen um Dinge, die für das Leben überflüssig sind.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.38/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Das Leben ist nicht Anpassung innerer Bedingungen an äußere, sondern Wille zur Macht, der von innen her immer mehr «Äußeres» sich unterwirft und einverleibt.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
0/5 (1)

Bewertungen

mehr →
Wir müssen also mit der großen Weisheit vom Ganzen, die in der Vergangenheit im Osten wie im Westen vorhanden war, so verfahren, daß wir sie in uns aufnehmen und dann zu einer neuen und ursprünglichen Wahrnehmung fortschreiten, die für unsere gegenwärtigen Bedingungen relevant ist.
David Bohm

Bewertungen insgesamt:
4.8/5 (5)

Bewertungen

mehr →