Zitate zum Thema Angst (48)

21 - 30 von 48

Kein Ereignis ist so schrecklich wie die Angst davor.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.62/5 (26)

Bewertungen

mehr →
Konzentration kann man lehren, doch Aufmerksamkeit kann nicht gelehrt werden, ebenso wie es nicht möglich ist, Freiheit von Angst zu lehren.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.8/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Liebe ist Freiheit von Bindungen. Wo Bindungen bestehen, existiert Angst.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.76/5 (33)

Bewertungen

mehr →
Deine eigene Angst bestimmt die Macht der anderen über dich.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
3.67/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Nichts lähmt die Flügel der Seele so sehr wie Angst.
Andreas Tenzer

Bewertungen insgesamt:
4.47/5 (30)

Bewertungen

mehr →
Niemanden kränken, niemanden beeinträchtigen wollen kann ebensowohl das Kennzeichen einer gerechten als einer ängstlichen Sinnesart sein.
Friedrich Nietzsche

Bewertungen insgesamt:
4.7/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Nur das Unbekannte ängstigt den Menschen. Sobald man ihm die Stirn bietet, ist es schon kein Unbekanntes mehr.
Antoine de Saint-Exupéry

Bewertungen insgesamt:
4.28/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Selbsterkenntnis ist der Anfang von Weisheit, die das Ende der Angst bedeutet.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.83/5 (18)

Bewertungen

mehr →
Sie haben keinen inneren Raum, wenn Ihr Geist vollgestopft ist mit Vorlieben und Bindungen, mit Ängsten und Wünschen, mit dem Verlangen nach Vergnügen, Macht und Status. Dann herrscht in Ihrem Geist drangvolle Enge.
Krishnamurti

Bewertungen insgesamt:
4.54/5 (13)

Bewertungen

mehr →
Sie litten alle unter der Angst, keine Zeit für alles zu haben, und wußten nicht, daß Zeit haben nichts anderes heißt, als keine Zeit für alles zu haben.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4/5 (3)

Bewertungen

mehr →