14 Zitate von Ramakrishna

Mehr über Ramakrishna
Ramakrishna  * 1836 im indischen Kamarpukur – † 1886 in Cassipore, Indien

Die folgenden 16 Zitate und Aphorismen von Ramakrishna sind mit genauen Quellenangaben versehen.

Alle Zitate des Autors können Sie bewerten, verschicken oder interpretieren.

1 - 10 von 14

Der Lärm äußerer Riten verschwindet, wenn wahre Erkenntnis anbricht.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Bekämpfe nicht das Übel, indem du mit Bösem antwortest, aber zeige deine Widerstandskraft als Zeichen deiner Selbstverteidigung.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
4.67/5 (9)

Bewertungen

mehr →
Bhakti ist das einzig Wichtige. Wer kann jemals Gott durch Nachdenken erkennen?
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
3.19/5 (16)

Bewertungen

mehr →
Ein Krug, der im Wasser steht, ist mit Wasser gefüllt und von Wasser umgeben. Ebenso sieht die in Gott versunkene Seele den alles durchdringenden Geist innen und außen.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
4.42/5 (12)

Bewertungen

mehr →
Wer keinen einfachen Glauben, nicht den Glauben eines kleinen Jungen hat, kann Gott nicht erreichen.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
5/5 (4)

Bewertungen

mehr →
Maya, das heißt das «Ich», ist das große Hindernis auf dem Wege. Ist das «Ich» tot, so hat alles Leid ein Ende.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Wozu noch heilige Schreine aufsuchen, wenn man Bhakti übt? Pilgerfahrten ohne Bhakti sind nutzlos. Mit Bhakti im Herzen ist es aber nicht notwendig, heilige Orte aufzusuchen.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
3.38/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Noch größer als der liebend Schaffende ist, wer mitten im Tun das Lassen lernt. […] In solchem Tun durch Nicht-Tun wirkt nicht mehr das Ich, sondern Gott.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →
Solange ein Mensch um Dogmen und Lehrmeinungen streitet, hat er noch nicht den Nektar wahren Glaubens geschmeckt. Sowie er ihn schmeckt, wird er still.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
3.93/5 (15)

Bewertungen

mehr →
Wohin immer ich blicke, sehe ich die Menschen im Namen der Religion streiten […] Aber sie denken nie daran, dass Er, der Krishna genannt wird, auch Shiva heißt und den Namen der Shakti, von Jesus und Allah ebenso trägt – derselbe Rama mit tausend Namen.
Ramakrishna

Bewertungen insgesamt:
4.93/5 (15)

Bewertungen

mehr →