Robert Musil: Die wenigsten Menschen wissen, daß das

Die wenigsten Menschen wissen, daß das wirklich Große immer unbegründet ist; ich meine: alles Starke ist einfach!
Robert Musil

Über Robert Musil, mehr Zitate von Robert Musil (190)

Quelle: Der Mann ohne Eigenschaften, Roman/I. Erstes und zweites Buch, 16. Aufl. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2002, S. 571, ISBN: 3499134624

Bewertungen insgesamt:
4.6/5 (10)

Dieses Zitat versenden Dieses Zitat versenden (bisher 3 mal versandt)

Eine Interpretation zu “Die wenigsten Menschen wissen, daß das

  1. Andreas Tenzer, Köln im Dezember 2006

    Ein Mann hat unter Einsatz seines Lebens ein fremdes Kind vor dem Ertrinken gerettet. Jemand fragt ihn, warum er das getan habe.“Ich hatte gar keine Zeit zum Überlegen. Ich musste es einfach tun“, antwortet der Mann. Hätte der Retter vor dem Sprung ins Wasser die Gründe für und wider seine Hilfeleistung rational abgewogen, hätten ihn diese möglicherweise von seinem Eingreifen abgehalten, oder es wäre zu spät gekommen.

    War das Verhalten des Mannes unbegründet? Ein Psychologe würde vielleicht antworten, der Selbsterhaltungstrieb eines Menschen sei gemäß der Bedürfnispyramide gewöhnlich stärker als das Mitgefühl für andere. Insofern wäre die Rettungstat rational kaum zu begreifen, ja sogar als irrational einzustufen im Sinne der psychologischen Bedürfnishierarchie. Liegt aber nicht gerade hierin der Grund dafür, dass kaum etwas unsere Herzen so rühren kann wie eine solche „irrationale“ Tat?

    Das Verhalten des Retters verweist uns auf eine Dimension jenseits aller äußeren Rationalisierungssysteme. Nur von innen ist die Tat zu verstehen, als das Befolgen seiner inneren Stimme, die ihm klar sagt, was er zu tun habe, und die Frage des „Warum“ gar nicht erst aufkommen lässt. Ohne Gründe gibt es auch keine Zweifel, die die Situation verkomplizieren und die Entschlusskraft des Helden schwächen könnten, dessen Stärke gerade in der Loslösung von äußeren Vorschriften und Moralvorstellungen liegt.

Wenn Sie ein Zitat interpretieren möchten, können Sie mir Ihren Text gern über das Kontaktformular zukommen lassen. Die Anzahl der Wörter sollte circa 300 bis 600 betragen. Der Text sollte vor allem inhaltlich auf das Zitat Bezug nehmen und nicht nur Ihre Meinung zu dem angesprochenen Thema beinhalten. Andreas Tenzer.