Johann Heinrich Pestalozzi: Der Besitzstand und mit ihm der

Der Besitzstand und mit ihm der gesellschaftliche Zustand ruht also auf dem einfachen tierischen Gefühl, alle Mittel der Selbsterhaltung benutzen zu dürfen, und der tierischen Kraft, selbige benutzen zu können.
Johann Heinrich Pestalozzi

Über Johann Heinrich Pestalozzi, mehr Zitate von Johann Heinrich Pestalozzi (24)

Quelle: Ausgewählte Schriften, Weinheim und Basel: Beltz, 2001, S. 198, ISBN: 3783500583

Bewertungen insgesamt:
2.67/5 (3)

Bewertungen

✉ Dieses Zitat versenden

(Hinweis: Ihre Daten sind nur für Sie selbst und den Empfänger einsehbar.)

* = Pflichtfeld