Johann Wolfgang von Goethe: Das stolze Licht, das nun der Mutter Nacht

Das stolze Licht, das nun der Mutter Nacht
Den alten Rang, den Raum ihr streitig macht,
Und doch gelingt’s ihm nicht, da es, so viel es strebt,
Verhaftet an den Körpern klebt.
Johann Wolfgang von Goethe

Über Johann Wolfgang von Goethe, mehr Zitate von Johann Wolfgang von Goethe (260)

Quelle: Faust I, Werke - Hamburger Ausgabe Bd. 3, Dramatische Dichtungen I, 11. Aufl. München: dtv, 1982, S. 47, Studierzimmer, 1351-54, ISBN: 3423590386

Bewertungen insgesamt:
4.4/5 (10)

Bewertungen

Dieses Zitat versenden Dieses Zitat versenden (bisher 0 mal versandt)