Zitate zum Thema Zwang > Erzwingen (31)

1 - 10 von 31

Aber Motivation hat mit Wollen keine Berührung; sie läßt sich nicht nach dem Gegensatz von Zwang und Freiheit einteilen, sie ist tiefster Zwang und höchste Freiheit.
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
3.86/5 (21)

Bewertungen

mehr →
An Freiheit des Menschen im philosophischen Sinne glaube ich keineswegs. Jeder handelt nicht nur unter äußerem Zwang, sondern auch gemäß innerer Notwendigkeit.
Albert Einstein

Bewertungen insgesamt:
4.11/5 (35)

Bewertungen

mehr →
Das kannst du doch nicht leugnen, daß wir in uns stecken wie die Figuren in einem Steinblock. Man muß sich aus sich herausarbeiten! Man muß sich gegenseitig dazu zwingen!
Robert Musil

Bewertungen insgesamt:
4.26/5 (53)

Bewertungen

mehr →
Das Tao nährt, indem es nichts erzwingt.
Der Meister führt, indem er über niemanden herrscht.
Laotse

Bewertungen insgesamt:
4.32/5 (31)

Bewertungen

mehr →
Der Himmel war es, der die Dinge schuf. Der Mensch ist es, der sie nährt und vollendet. Wer das vom Himmel Geschaffene zu erhalten vermag ohne störenden Zwang, den nennt man Himmelssohn.
Alte Chinesische Weisheiten

Bewertungen insgesamt:
2.67/5 (3)

Bewertungen

mehr →
Der Umgang mit einem Egoisten ist darum so verderblich, weil die Notwehr uns allmählich zwingt, in seine Fehler zu verfallen.
Marie von Ebner-Eschenbach

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (10)

Bewertungen

mehr →
Die Ausübung von Taten gegen das innere Gefühl des Rechtes untergräbt die Kraft unserer Wahrheitserkenntnis, sie verwirrt den rechten Sinn der edlen, hohen Einfalt unsrer Grundbegriffe und unsrer Grundempfindungen.
Johann Heinrich Pestalozzi

Bewertungen insgesamt:
4/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Die Freiheit spürt nicht, wer nie unter Zwang gelebt hat.
Fernando Pessoa

Bewertungen insgesamt:
4.64/5 (11)

Bewertungen

mehr →
Die Masse könnt Ihr nur durch Masse zwingen,
Ein jeder sucht sich endlich selbst was aus.
Johann Wolfgang von Goethe

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (6)

Bewertungen

mehr →
Die Menschen der Masse suchen Dinge, die sich nicht erzwingen lassen, zu erzwingen, darum sind sie fortwährend in Aufregung.
Dschuang Dsi

Bewertungen insgesamt:
4.5/5 (8)

Bewertungen

mehr →